UNSERE PRODUZENTEN AUS AUSTRALIEN

Canberra

Clonakilla – Canberra

30 Minuten Fahrt nördlich von Canberra liegt das kleine, familiengeführte Weingut Clonakilla. Besonders sind ihre unverwechselbaren Weine aus den Shiraz und Viognier Trauben.

Clonakilla, Irisch für “Kirchenwiese”, hat in den letzten Jahren meteoritenhaften Ruhm erlangt. Tim Kirk und sein Vater waren Pioniere als sie 1970 von Irland nach Australien kamen, um als einige der Ersten im kühlen Klima von Canberra Wein anzubauen. Es war das erste Weingut ausserhalb der berühmten Côte Rôtie Region im nördlichen Rhônetal, dass roten Shiraz und weisse Viognier Trauben zusammen vergärte. Die meisten Weingüter Australiens haben mittlerweilen ebenfalls nachgezogen und die Shiraz-Viognier-Cuvées sind im Trend.

Clonakilla ist bekannt als “one of the leading small wineries in the country” (Huon Hooke).  James Halliday MW bewerte ihren Shiraz-Viognier “an icon wine, one of the best in Australia”.

MacLaren Vale

D’Arenberg – McLaren Vale

Wenn es darum geht, maximale Qualität in jeder Preisklasse anzubieten, dann macht dies niemand besser als d’Arenberg. Das über 100-jährige Weingut ist in Familienbesitz und liegt im McLaren Vale. Von ihrem farbenfrohen Chef-Winzer Chester Osborne, den unorthodoxen, kreativen Weinnamen und -labels bis hin zu ihrer wunderbaren Vielfalt an Aromen in jeder Flasche, widerspiegelt d’Arenberg seine unvergleichbare Persönlichkeit.

Great Southern

Harewood Estate –  Great Southern, Westaustralien

Das „Great Southern“ Gebiet befindet sich sieben Stunden südlich von Perth in Westaustralien. Im Süden vom Antarktischen und im Westen vom Süd-Indischen Ozean begrenzt, ist dies eine kühle, grüne, nasse Region und somit ideal zum Weinanbauen. Harewood Estate ist ohne Zweifel der aufgehende Stern in diesem immer noch unbekannten Gebiet Australiens und ihr Winzer James Kellie ist in dieser Region der Meister seines Faches. James Hallyday, der Guru der australischen Weinszene, hat dieses Weingut in den letzten sieben Jahren jedes Mal zu einem der wenigen mit 5/5 Sternen (herausragend) gekürt.

Barossa

Kalleske – Barossa Valley, Südaustralien

Der hochgelobte Winzer Troy Kalleske macht einige der besten Weine im Barossa Valley. Kalleske setzt auf biodynamischen Weinbau und hat das Bestreben mit seinen Weinen das Beste vom Barossa Valley auszudrücken. James Halliday hat Troy Kalleske in seinem 2017er „The Wine Companion“ wiederrum 5/5 Sterne verliehen. Dies bestätigt, dass Kalleske ein hervorragendes Weingut ist, welches Weine mit beispielhafter Qualität und Typizität produziert.

Schild Estate – Barossa, Südaustralien

Im April 2013 hatte ich das Glück, zwei Wochen durch die Weinregionen Australiens zu reisen. Von all den Weinen die ich verkostet habe und den Produzenten, die ich besuchte, stach kein anderer so sehr hervor, wie das Schild Estate im Barossa Valley. Der junge Winzer Scott Hazeldene ist einer der versiertesten Winzer Australiens. Mit den uralten Weinreben, von denen manche vor über 160 Jahren gepflanzt wurden, produziert er einen der vollmundigsten und sinnlichsten Shiraz und Grenache, die ich je probieren durfte.

Coonawarra

Majella – Coonawarra, Südaustralien

Majella ist einer der Top-Produzenten aus Coonawarra und es ist die Heimat der besten Cabernet Sauvignons aus Australien. Majella bewirtschaften 60 Hektar Weinberge, die alle auf Coonawarra’s berühmten Terra rossa Böden wachsen. Ihre Weine sind reich an Minze- und Eukalyptusaromen, diese sind typisch für diese kleine, hochwertige Gegend in Südaustralien.

Margaret River

Moss Wood – Margaret River, Westaustralien

Margaret River ist eine der schönsten Weinregionen der Welt, nahe am Indischen Ozean und in gut drei Stunden Fahrt von Perth aus zu erreichen. Moss Wood gehört zu den ersten Weingüter in dieser Region. Der erste Jahrgang stammt aus 1969. Keith und Clare Mugford, die derzeitigen Eigentümer und Winzer, haben Moss Wood 1985 übernommen und seit dem eilt es von Erfolg zu Erfolg. Moss Wood ist bekannt dafür, Australiens feinsten Cabernet und einen der besten Chardonnays zu produzieren.

Rutherglen

Stanton and Killeen – Rutherglen, Victoria

Rutherglen ist die sonnigste Weinregion in Australien, besonders im Herbst ist es warm und trocken. Dieses Klima spielt für die Produktion von Spätlesen aus der Muscat Trauben eine entscheidende Rolle. Den dies erlaubt ihnen ein Maximum an Zucker zu sammeln und mit einem Minimum an Risiko für Krankheiten zu reifen. Stanton und Killeen haben schon 1864 mit der Produktion von Muscat Likör begonnen und sind seither konstant die höchst gefeierten Produzenten dieses einzigartigen, australischen Likörs. Die vergärten und gebrannten Weine werden über Jahre in alten Eichenfässern im Solera-System, sehr ähnlich mit dem, wie man es in Jerez (Sherry) finden würde, gelagert. Wegen der Hitze in den Lagerräumen verliert jedes Fass im Jahr ca. 5 % seines Inhalts durch Verdunstung, was die Weine Stück für Stück zu den reichhaltigsten und konzentriertesten der Welt macht.

Mornington Peninsula

Ten Minutes By Tractor – Mornington Peninsula, Victoria

Dies ist eines der wenigen Weingüter in ganz Australien, das seit 2008 von James Halliday jedes Jahr mit 5/5 Sternen bewertet wurde. TMBT produziert Chardonnays und Pinot Noirs, welche sich mit den Besten der restlichen Welt messen können. Dies kommt zum einen von der wunderschönen Lage am südlichen Zipfel von Viktoria, wo die Reben an drei Seiten vom antarktischen Ozean umgeben werden und zum anderen von der totalen Hingabe und Verantwortung des Eigentümers, Martin Spedding. Sein Bestreben ist Weine zu produzieren, welche das spezifische Terroir und diese wunderschöne Gegend Australiens widerspiegeln.

Victoria

Chateau Tahbilk – Nagambie Lakes, Victoria

When brooding about the selection of Winery of the Year, I recalled that in 1994 the Maurice O’Shea Award had been given to Jacob’s Creek, and in 2002 to the Australian Wine Research Institute, both examples of lateral thinking that (in very different ways) made my choice of Tahbilk seem conventional. But prior awards for the Companion’s Winery of the Year had been selected by currently available wines as the main criteria.

The liquid history of Tahbilk’s wine portfolio is unique. Its 1860 Vines Shiraz is made from vines that were all planted in 1860, with no replacement vines to fill gaps created by vines dying through disease – or frost, as in 2007, when 40% of the vines were killed. The result is that in a good year, production will only be 150 dozen. After 18 months’ maturation in French oak, the wine is bottled and held in the Tahbilk cellars for four years before release. It is exquisitely rare liquid history, and of great quality.

Then there is the block of marsanne planted in 1927, now kept separate from the major annual release, and held in bottle for a prodigious seven years before release, the longest maturation for any Australian table wine; it is arguably as remarkable as the 100 years for each new vintage of Seppeltsfield’s Para.

© Copyright - Real Wines, Im Junker 8, 8143 Stallikon, +41 43 466 08 90, office@realwines.ch