Real Wines - Jetzt trinken!

Life's to short... ...for ordinary wine

Life is a Cabernet…

Diesen Monat feiern wir einige der weltbesten Cabernets! Angefangen bei den frisch eingetroffenen Bordeaux aus 2014 über Bolgheris Klassiker, den Sassicaia 2014, bis hin zu den bisher grössten Jahrgängen 2014 und 2015 aus Westaustralien.

Die Region Margaret River liegt knapp 300km südlich von Perth und gehört zu den schönsten Weinregionen der Welt. Sie ist die Herkunft einiger der feinsten Cabernets ausserhalb Bordeaux. Gerade wie seine malerischen, meist unbekannten, Strände - sind auch die meisten Cabernets echte Trouvaillen, die erst wenige Geniesser für sich entdeckt haben. Bisher!
Nach knapp 3 Stunden Autofahrt südöstlich erreichen Sie eine Gegend, die Ihnen das Gefühl gibt am Ende der Welt angekommen zu sein – Mount Barker in der Great Southern Weinregion! Mit dem südlich gelegenen Antarktischen Ozean ist Mount Barker definitiv eine ideale “cool-climate“ Region für einen höchst qualitativen Cabernet im besten Bordeaux Gewand.

Profitieren Sie von 10% Rabatt auf diese grossartigen Cabernets aus dem Westen Australiens.

Moss Wood Cabernet Sauvignon 2014, Margaret River, 80.-/Flasche - der am höchsten bewertete Cabernet Australiens. Aus dem besten Jahrgang der Geschichte von Moss Wood eben frisch eingetroffen.
mehr...

Moss Wood Amy`s 2015, Margaret River, 25.-/Flasche - der Zweitwein von Moss Wood. Der exzellente Blend aus Cabernet, Merlot und Malbec, lässt bereits erahnen wie aussergewöhnlich der Jahrgang 2015 in Westen Australiens war - der bisher beste Amy`s, den wir je probiert haben.
mehr...

Harewood Estate Cabernet Sauvignon 2014, Mount Barker, 19.90/Flasche - der beste Cabernet unter 20 Franken, den wir in Australien degustiert haben. Eine echte Kampfansage an die “petit chateaux” aus Bordeaux.
mehr...



--------------------------------------------------------------------------------


Bordeaux 2014 soeben eingetroffen! Entdecken Sie unsere Favoriten

Der Jahrgang 2014 stellt eine seltene Mischung aus dem Bordeaux dar - ein hervorragender klassischer Jahrgang zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.
Lassen Sie sich von unserer Auswahl inspirieren...

Sassicaia 2014 zu 125.-/ Flasche

Der neueste Jahrgang dieser toskanischen Ikone ist bei uns angekommen. Der Blend besteht aus 85% Cabernet Sauvignon and 15% Cabernet Franc. Kosten Sie ihn zum fairsten Preis auf dem Schweizer Markt.

Preis CHF 125.00

Klicken Sie hier um zu bestellen...

Bordeaux 2016 En Primeur – ein ”Must” für jeden Bordeaux-Liebhaber

2016 - ein wahrlich grosser Bordeaux-Jahrgang, welcher in Kürze “En Primeur” erscheint. Vor allem zeigen sich hier die Cabernet Regionen (Pauillac, St Estephe und St Julien) des nördlichen Medocs von der besten Seite.
Wir werden Ihnen nur unsere Favoriten, welche wir vor Ort degustiert haben, in den kommenden 4-6 Wochen präsentieren. Ein anderer grossartiger Aspekt dieses hervorragenden Jahrgangs ist, dass Sie nicht unbedingt ein Vermögen für diese Weine ausgeben müssen. Viele der Zweitweine kommen bezüglich der Qualität den Ersteweinen sehr nahe.
Da so ein grossartiger Jahrgang im Bordeaux nie unbemerkt bleibt, empfehlen wir Ihnen die besten Exemplare “En Primeur” bereits heute zu bestellen.

Lesen Sie unseren Bordeaux 2016 Bericht (Englisch)...

1. Portugal – wahrscheinlich die momentan spannendste Weinregion weltweit!

Nach einer Tour diesen Sommer durch die Haupt-Weingegenden Portugals bin ich überzeugt, dass Qualität und Gegenwert der portugiesischen Weine noch nie besser waren als heute! Sehr empfehlen kann ich die folgenden Produzenten, deren Weine tolle Beispiele für ihre jeweilige Region sind:

Foz Torto

Körperreiche, charaktervolle Rotweine von alten Reben, die auf den sonnendurchglühten Schieferhängen des Cima Corgo wachsen – der qualitativ besten Weinbau-Zone des Douro-Tals. Die Weine werden vinifiziert von der hochangesehenen Sandra Tavares Da Silva.


Vinha Paz (Neu!)

Ein kleiner geheimer Weingut-Schatz, in Familienbesitz, den ich diesen Sommer aufgespürt habe. Frische, mittelgewichtige, strukturierte Weine mit seidig-glatten Tanninen und echter Mineralität von den Granitböden der Dão-Region.

Quinta De Chocapalha (Neu!)

Ein grossartiges Familien-Weingut, teilweise in Schweizer Besitz, 40km nordöstlich von Lissabon in der IGP Lisboa-Region. Vollfruchtige, üppige und samtige Rote mit Frische, Kraft und jeder Menge Geschmack.

--------------------------------------------------------------------------------

Frühere Empfehlungen:

2. Das Beste von der Insel

Planen Sie einen vorweihnachtlichen Anlass? Dann wird Ihnen unsere konkurrenzlose Auswahl von englischen Schaumweinen gefallen, die Ihre Gäste garantiert beeindrucken werden. Unsere England-Auswahlkiste ist der ideale Weg, diese Weine zu einem reduzierten Preis kennenzulernen.
Und wenn Sie die guten Seiten des Lebens mögen, kann Ihnen unsere handverlesene Auswahl an raren und gereiften schottischen malt whiskys zu einigen denkwürdigen Trinkerlebnissen verhelfen.




3. Villa Maria und Kalleske: Diesen Winter bei der Swiss an Bord der First Class!

Wir sind äusserst stolz, dass unsere Sortimentsweine Villa Maria Reserve Sauvignon Blanc 2015 (Marlborough, Neuseeland) und Kalleske Pirathon Shiraz 2013 (Barossa Valley, Südaustralien) die ganze Konkurrenz von „Down Under“ aus dem Feld geschlagen haben, und so von der Swiss in diesem Winter, von Dezember bis Februar, an Bord serviert werden.

4. Und für Liebhaber klassischer französischer Weine: Der hervorragende Burgunderjahrgang 2014 ist eingetroffen!

2014 ist ein köstlicher Jahrgang für rote wie weisse Burgunder – frisch und fruchtig zum jung geniessen, aber mit einer perfekten Struktur, Balance und Finesse, um mehrere Jahre mit Gewinn zu reifen. Die Preise für die kommenden Jahrgänge 2015 und 2016 werden wahrscheinlich markant ansteigen, weshalb wir Ihnen sehr nahelegen, jetzt einige unserer Favoriten von Pascal Marchand (Marchand Tawse), Pierre-Yves Colin-Morey, Arnoux-Lachaux und der Domaine Dujac zu kaufen, solange das noch geht.

Unser Gesamtangebot an 2014er Burgunder finden Sie hier...

Tipps! Tolle preiswerte Weine - und Gins - für den frühen Sommer…

Weiss

Domaine d’Orfeuilles

Versuchen Sie unsere köstlichen, frisch-würzigen, apfelfruchtigen Vouvrays der Domaine d’Orfeuilles von den steinigen Böden an den Uferhängen der Loire in Frankreich. 2014 war dort ein klassischer, etwas unterbewerteter Jahrgang, perfekt um Chenin-Blanc-Trauben in Spitzenqualität zu ernten. Sowohl den unkompliziert-süffigen Vouvray Sec Nature 2014 für CHF 18/Fl. als auch den ernsthafteren, langlebigen und mineralischen Vouvray „Silex“ 2014 für CHF 23/Fl. legen wir Ihnen sehr ans Herz.


Rosé

Gerade eingetroffen! Der Jahrgang 2015 des Schiller Rosé vom Weingut Florin in Stein am Rhein (CHF 20/Fl.) ist vollgepackt mit der Sonne und Wärme aus dem Sommer des letzten Jahres. Dieser einzigartig-schweizerische Verschnitt von (roten) Blauburgunder- und (weissen) Müller-Thurgau-Trauben – zusammen im gleichen Weinberg angebaut und gemeinsam im gleichen Behälter vinifiziert – strotzt vor süsser, reifer Himbeer- und Erdbeer-Frucht und besitzt dabei eine wunderbare Reinheit und Frische.


Rot und schwer fürs Barbecue

25% Rabatt auf den neuen Jahrgang unseres meistverkauften chilenischen Roten!

Vina Falernia Carménère Reserva 2014
statt CHF 25 nur CHF 18.75/Fl.!

Ein mächtiger und körperreicher Wein voll super-reifer Pflaumen- und Brombeer-Aromatik. Ein Teil der Trauben wurde am Stock gelassen und so auf natürliche Weise angetrocknet, um diesen Amarone-artigen Rotwein zu produzieren – den perfekten Partner für kräftig-aromatisches Fleisch vom Grill oder aus dem Smoker.


Martin Miller’s Gin (in England destilliert, unter Verwendung des reinsten Wassers der Welt aus Island) für CHF 39.50/Fl.


In der Nase sehr aromatisch, mit frisch herbalen Noten, aber auch süsslichen Zimt-Noten. Im Gaumen ausgesprochen sanft, weich und ausgewogen. Zeigt im Abgang ein vollmundig, warmes Temperament. Sehr lang anhaltend. Ein reichhaltiger, ja fast barock wirkender Gin.

Preis CHF 39.50

Klicken Sie hier um zu bestellen...

AND

Gordon Castle Gin (aromatisiert mit Kräutern aus dem umfriedeten Schlossgarten des 600 Jahre alten Stammsitzes des Gordon Clans in der Speyside, Schottland) für CHF 49.50/Fl.

In der Nase im Auftakt vornehm verhalten. Dann entwickeln sich blumige und kräuterige, frische Aromen. Wirkt schon in der Nase sehr elegant und ausgewogen. Im Gaumen klar strukturiert, getragen von einer herbalen Frische. Ein sehr edler Gin in der klassischen, britischen Tradition.

Preis CHF 49.50


Ein kleiner Tipp: Ergänzen Sie diese beiden Gins mit Tonic Water von Fever Tree und etwas frischer Limette zum einfachsten und erfrischendsten aller Sommer-Cocktail!

Und nicht vergessen: Es ist wieder die Zeit für Gin!

Unsere beiden britischen Gins waren letzten Sommer ein Riesenknüller – der Gordon Castle machte gar den Sprung von null auf hundert und landete, trotz Start im Juli, unter den Top-Ten-Verkaufshits des letzten Jahres.

Drei tolle Rotweine für je nur CHF 20.-/Flasche!

Aus keinen anderen Weinregionen weltweit kommt momentan mehr an Aroma und Charakter zu bezahlbaren Preisen als aus Argentinien, Chile und dem Douro-Tal in Portugal.
Hier drei unserer Lieblingsrotweine für CHF 20.-, als perfekter Trinkgenuss in diesen kühlen letzten Winter- und ersten Frühlingswochen:

HJ Fabre Barrel-Select Malbec Reserva 2014, Patagonien, Argentinien,
für CHF 20.-/Fl.

Gerade eingetroffen ist der neue Jahrgang dieses wunderbaren argentinischen Malbecs, und er ist in jeder Hinsicht so gut wie der 2013er. Stilvoll und elegant, randvoll mit Aromen dunkler Pflaumen, Zwetschgen und Veilchen, kombiniert er die Frische eines französischen Malbecs mit der Fruchtintensität von Mendoza. Sieger der ‚International Trophy‘ 2015 des britischen Weinmagazins Decanter als „bester reinsortiger Rotwein“.


Foz Torto Douro Tinto 2012, Douro Valley, Portugal, für CHF 20.-/Fl.

Endlich erhält das Douro-Tal in Portugal jene Achtung und Anerkennung, die es verdient. War es bisher vor allem berühmt für seine Portweinproduktion, so sind nun die ungespriteten roten Tischweine der Region besonders gefragt. Foz Torto ist ein kleines familiengeführtes Weingut, mit sehr altem Rebbestand auf den steilen, terrassierten Schieferhängen des qualitativ besten Anbaugebiets im Douro-Tal – dem Cima Corgo. Nur 4'300 Flaschen dieses klassischen, eleganten Verschnitts aus 40% Touriga Nacional, 30% Touriga Franca und 30% anderen lokalen Traubensorten wurden produziert. Dieser Wein zeigt Noten von Waldbeeren und wilden Himbeeren und verfügt am Gaumen über volle, würzige Frucht und sanft eingebundene Eichenaromen; der wahre Geschmack des Douro!


Matetic Corralillo Syrah 2013, Casablanca Valley, Chile für CHF 20.-/Fl.

2013 ist der bisher beste Jahrgang dieses grossartigen, preiswerten Syrahs. Er stammt von zwei Weinbergen mit Granitböden, die zu 100% biodynamisch bewirtschaftet werden. Dies ergibt einen dunklen und pfeffrigen Wein, mit Massen an Frucht und einer regelrecht steinigen, kühlen Mineralität im Abgang. Ein für diesen Preis erstaunlich ernster und nobler Rotwein, kürzlich in Robert Parker’s Wine Advocate mit 92/100 Punkten ausgezeichnet.


--------------------------------------------------------------------------------

15% Rabatt auf alle Weine vom Bedrock Weingut, Sonoma, Kalifornien – die ältesten Reben von Sonoma!



Morgan Peterson, der Sohn von Joel Peterson (angesehener Eigentümer des Ravenswood Weinguts), gründete 2007 das Bedrock Weingut mit dem Hauptziel, die Früchte von den historischen Reben in kraftvolle, elegante und typisch kalifornische Weine zu verwandeln.
Sein Fokus liegt in der Herstellung von Zinfandeln und Syrahs, die mit Persönlichkeit beladen sind und die Einzigartigkeit ihres Terroirs widerspiegeln. Die jüngsten Reben, mit denen er arbeitet, wuden in den Dreissigerjahren gepflanzt. Aber sein eigener Bedrock Weinberg wurde um 1880 bepflanzt! Es sind wirklich aussergewöhnliche Reben, die vor Frucht strotzen und reichhaltig an Konzentration sind, aber zugleich eine wunderschöne Ausgewogenheit von Frische und Würze haben, die Sie nur in sehr speziellen, historischen Reben finden..

Finden Sie unser Angebot zu den Bedrock Weinen hier

Um mehr über das Bedrock Weingut zu erfahren, klicken Sie bitte hier

Gordon Castle Gin, Scotland, 43Vol-%

In der Nase im Auftakt vornehm verhalten. Dann entwickeln sich blumige und kräuterige, frische Aromen. Wirkt schon in der Nase sehr elegant und ausgewogen. Im Gaumen klar strukturiert, getragen von einer herbalen Frische. Ein sehr edler Gin in der klassischen, britischen Tradition.

Preis CHF 49.50

Klicken Sie hier um zu bestellen...

Martin Miller’s

Martin Miller liess sich Mitte der 90er Jahre von den Gin-Renaissance inspirieren und startet sein Projekt schliesslich 1999. Gebrannt wird Martin Miller’s Gin in der sogenannten «Angela», einem Brennhafen aus dem Jahr 1898, der als echter «Rolls Royce» gilt. Gebrannt wird in zwei Durchgängen, zuerst die erdigen-herbalen Komponenten (Wacholder, Zimt, Koriander), dann die Schalen aus den Zitrusfrüchten. Dies gibt Martin Miller die Möglichkeit, seinen Gin minuziös zu komponieren. Veredelt wird sein Gin mit weichem aber klarem Wasser, dass in einer abgelegenen Quelle in Island eiskalt aus purem Basaltgestein sprudelt.



Martin Miller’s Gin for Arctic Clarity, England,
40 Vol-%

In der Nase sehr aromatisch, mit frisch herbalen Noten, aber auch süsslichen Zimt-Noten. Im Gaumen ausgesprochen sanft, weich und ausgewogen. Zeigt im Abgang ein vollmundig, warmes Temperament. Sehr lang anhaltend. Ein reichhaltiger, ja fast barock wirkender Gin.

Preis CHF 39.50

Klicken Sie hier um zu bestellen...

Gin-Drinks

Gin ist die Basis für viele Drinks, so wird der legendäre «Martini Dry» aus fünf Zentiliter Gin und einem Zentiliter Vermouth (am besten Noilly Prat) gemixt. Klar, dass die beiden in dieser «sélections gourmandes» vorgestellten Gins zwei unterschiedliche Typen eines «Martini Dry» ergeben. Hier zwei Cocktail-Rezepte, die den Charakter des jeweiligen Gins sehr gut zur Geltung bringen:

French 75i
20ml Gordon Castle Gin
15ml frisch gepresster Zitronensaft
15ml Zuckersirup
Auffüllen mit Champagner
Die drei Zutaten in einem Shaker schütteln und dann in ein Champagnerglas geben.Dieses dann mit Champagner auffüllen. Mit einem Zitronenring dekorieren..


Monkey Gland

40ml Martin Miller’s Gin
20ml frisch gepresster Orangensaft
einen Spritzer Grenadine-Sirup
einen Spritzer Absinthe
Alle Zutaten zusammen mit Eiswürfel in einem Shaker schütteln und dann in ein Cocktail-Glas giessen. Dieses mit einem Orangenring dekorieren.


Hier vier Tonics, die sehr gut mit den zwei hier vorgestellten Top-Gins harmonieren:

1724
Ein Edel-Tonic, aus handgewonnenen Chinin, das am Inka-Weg in Argentinien auf 1724 Meter über Meer wächst. Ausgewogenes Tonic mit toller Ziturusnote.

Fever Tree
Wird aus Chinarinde aus dem östlichen Kongo hergestellt, verfeinert mit natürlichem Bitterorangenaroma.

Gents
Das Schweizer Tonic aus neutralbitterem Chinin, Enzian aus dem Jura und einem Zitronenaroma, das nach eigenem Rezept am Zürichsee hergestellt wird.

Fentimans
Wird seit über 100 Jahren von der Familie Fentiman in England produziert. Ein herbes Tonic, das Dank seiner straffen Säure weniger süss wirkt als andere.



--------------------------------------------------------------------------------

Unsere 2 neue British gins!

Ja, ein Wein-Freak der Gin empfiehlt! Hat er den Verstand verloren? Nein, noch nicht .....tatsächlich hoffe ich, meinen Horizont eher zu erweitern als zu reduzieren! Auf einer kürzlichen Whisky Tour durch die schottischen Highlands war ich erstaunt und fasziniert von der grossen Vielfalt an Premium-Gins, die in den letzten Jahren auf dem Markt erschienen sind. Die Regale in jedem Weinladen scheinen fast so viele wie Gins wie Whiskys zu halten - Gin geniesst eindeutig eine tolle Renaissance. Ich habe viele probiert (!), aber ich hatte 2 klare Favoriten, die ich Ihnen gerne vorstellen möchte:

Gordon Castle

Das «Gordon Castle» wurde als Familiensitz der «Dukes of Gordon» im 15. Jahrhundert gebaut. Es befindet sich in Fochabers inmitten der Speyside, die für ihre Single Malts bekannt ist. Neben dem mächtigen Schloss ist der ummauerte Nutzgarten eine besondere Attraktion. Hier wurzeln nicht nur seltene Obstbäume, sondern es werden auch Gemüse und eine Vielfalt von Kräutern angebaut. Für den Gordon Castle Gin werden streng selektionierte Kräuter aus diesem historischen, minuziös gepflegten Garten verwendet. Das Ziel ist es, ein klassisch frisches Destillat in der Tradition des britischen Dry Gins zu produzieren. Das Anwesen ist öffentlich zugänglich, inklusive Shop und Country-Café mit hochstehender Küche.

--------------------------------------------------------------------------------

3 Highlights aus unserer Winter-Degustation

Diesen Winter hatte ich wieder die Möglichkeit viele unserer Weine aus dem Real Wines Angebot zu degustieren – bei verschiedenen Anlässen und unterschiedlichen Wein-Degustationen sowie –Abendessen und hier sind drei meiner absoluten Hightlights. Alle drei Weine eignen sich fantastisch zum jetzt trinken und passen perfekt zu den kalten Wintermonaten:

Economy Class:
HJ Fabre Barrel-Select Malbec 2013, Patagonia, Argentina
at CHF20/bt

Dies ist ein grossartiger Malbec zu einem super Preis; im Stil eine Mischung aus Cahors (Malbec’s zu Hause in Südwest-Frankreich) und Mendoza (sein adoptiertes zu Hause in Argentinien). Er ist dunkel, frisch und sehr elegant mit einer süssen Purpur-Frucht und hat unterstützende Tannine sowie Struktur. Er hat 14.5% Alkohol, aber Sie würden nicht bemerken, dass er so stark ist! Gewinner der International Trophy für den besten reinsortigen Wein unter GBP15/Fl. in UK’s Decanter World Wine Challenge 2014.

Business Class:
Bedrock Old Vine Zinfandel 2013, Sonoma, California at CHF35/bt

Diesen Winter brandneu in unserem Angebot; von 80-jährigen Weinreben aus dem heissen und trockenen Sonoma Valley, ist dies ein Zinfandel wie wenig andere; dicht und konzentriert mit samt-weichen Tanninen und einer vorzüglichen, reifen sowie süssen Himbeer-Frucht, trotzdem mit einer Frische in der Basis und Würze, die Sie dazu bringen werden, eines ums andere Glas zu trinken.

First Class:
Schild Estate Moorooroo Shiraz 2009, Barossa, South Australia at CHF80/bt

Von 165-jährigen Reben, welche vielleicht die ältesten in Australien sind. Dies ist ein seidig-weicher Wein mit Fülle, Kraft, reifer Brombeeren-Frucht, Aromen von Milchschokolade und Vanille: Das Beste aus Barossa!

--------------------------------------------------------------------------------

Unsere Top Tipps für diesen Sommer

3 perfekte Roséweine und 2 fabelhafte Weine fürs Grillieren
Von all den Roséweinen, die wir heuer degustiert haben, haben uns die folgenden 3 am meisten beeindruckt.
3 verschiedene Stile, 3 verschiedene Länder, 3 verschiedene Preise
3 fantastische Erfahrungen!

Trinken Sie diese Weine gekühlt, um den Genuss zu maximieren

Weingut Florin Schiller Rosé 2013,
Stein am Rhein, Schweiz

Eine leichte, spritzige und ungemein erfrischende Mischung aus Pinot Noir (rot) und Sylvaner Riesling (weiss) Trauben, die auf den steilen Hängen des Rheins bei Stein am Rhein (in der Nähe von Schaffhausen) reifen. Rote und weisse Trauben wurden auf demselben Rebberg kultiviert und dann gemeinsam gekeltert, um diesen köstlichen und einzigartigen Schweizer Rosé zu erzeugen.

Dieser Rosé wurde in der NZZ am Sonntag als einer der 3 bestbewertesten Rosè-Weine für unter 20.- Fr. gewählt. Lesen Sie mehr... (PDF-Datei)

Kalleske Rosina Rosé 2012,
Barossa, Südaustralien

Vollmundig, reich an fruchtigen Noten, voll von warmen Aromen im Barossa-Stil, doch mit einer leichten unterliegenden Säurefrische. Wegen des geringsten Hauchs von Süsse kann man diesen Wein alleine oder mit frischen Sommerfruchtdesserts trinken.

Domaines Ott Chateau de Selles Rosé 2013,
Côtes de Provence, Südfrankreich

Wahrscheinlich Europas bekanntester und edelster Rosé : von den steilen Hängen der Provence, abgefüllt in einzigartigen, amphorenförmigen Flaschen. Erstaunlich blasse, leicht rosa Farbe (auch als „Zwiebelhaut“ bekannt), klar, knackige Säure und sehr zarte, subtile Himbeeraromen. Leicht und elegant aber gleichzeitig solide, mit einer Intensität und Mineralität, die man in keinem anderen Rosé findet. Nein, er ist nicht günstig – aber für den besten Rosé Europas auch nicht teuer!

2 fabelhafte Weine fürs Grillieren

Grillieren bedeutet Rauch, Fleisch und einen grossen Mix von Saucen, Relishes und Marinaden. Da braucht man Weine mit starken Persönlichkeiten, die sich gegenüber diesen Aromen behaupten können, idealerweise Weine mit eichigen Nuancen um den Rauch des BBQs auszubalanzieren. Wir empfehlen dieses australische Paar:

Harewood Estate Chardonnay 2012,
Great Southern, Westaustralien

Dieser günstige Chardonnay aus dem kühlen Klima der Great Southern Region 700km südlich von Perth, hat die Komplexität, die Tiefe und die Zurückhaltung eines wirklich guten Chassagnes oder Montrachet Puligny aus dem Burgund. Vielleicht ist es ein Sprung ins Ungewisse wenn Sie diesen Wein das erste Mal kaufen, aber wir versprechen Ihnen, dass Sie ungeheuer beeindruckt sein werden!

Kalleske Pirathon Shiraz 2012,
Barossa, Südaustralien

Für uns der beste Barossa Shiraz <CHF40 auf dem Markt, aus dem biodynamischem Boutique-Weingut Kalleske und dessen hervorragenden Jahrgangs 2012. Wir sind nicht die einzigen, die diesen Wein lieben – er ist unser verkaufstärkster Rotwein und war auch Peter Keller’s „Wein der Woche“ in der NZZ am Sonntag vom 19. Juni.
Lesen Sie mehr... (PDF-Datei)

Unsere Top Tipps für diesen Juni – 3 stilvolle Italiener

Am “Masters of Wine Symposium” in Florenz im letzten Monat und auf einer vorhergehenden Weintour durch Bolgheri und Montalcino, hatte ich die Gelegenheit, viele wunderbare, individuelle und mit Persönlichkeit beladene italienische Weine zu degustieren. Hier sind zwei meiner Favoriten, welche ich für den Sommer als geeignete „jeden Tag-Weine“ empfehle und mein absoluter Favorit dieser Weinreise, den Sie zum Lagern in den Keller legen können.

Grossartiges Preis-Leistungsverhältnis –
Weisswein:

Sella & Mosca Terre Bianche Torbato
2013 von Sardinien

Bringen Sie das Mittelmeer in Ihren eigenen Garten mit diesem trockenen, frischen und pikanten Weisswein sowie seinem vorzüglichen salzigen Nachgeschmack. Aus der lokalen Traube Torbato von Sardininen gemacht.

Grossartiges Preis-Leistungsverhältnis –
Rotwein:

Sassicaia & Santadi «Montessu» 2012
von Sardinien

Wenn die bekanntesten Weingüter Italiens und Sardiniens geheim zusammenarbeiten, können Sie sich sicher sein, dass das Ergebnis unvergesslich sein wird. Dieser frische, parfümierte Rotwein mit Fruchtaromen von dunklen Kirschen hat eine Spur von Veilchen und samtige Tannine. Er stammt aus dem lebhaften Jahrgang 2012 und hat so viel Klasse und Persönlichkeit, dass er für diesen Preis ein Schnäppchen ist.

Weltklasse Rotwein:

Tenuta San Guido «Sassicaia» 2011
von Bolgheri

Tenuta San Guido waren die Pioniere der sonnigen und wunderschönen Bolgheri Region in der südlichen Toskana. Seit ihrem ersten Jahrgang im Jahr 1968 wurde ihr Sassicaia zum Aushängeschild und ist heute der bekannteste Spitzenwein Italiens. Diese Cuvée von 85% Cabernet Sauvignon und 15% Cabernet Franc ist der Inbegriff von Eleganz und Klasse. Seine perfekt gereifte, rote Frucht ist nahtlos integriert mit seidigen Tanninen und einer Frische, welche für die windigen Hügellagen der Weinberge charakteristisch ist. Dies ist ganz einfach, der beste 2011er Cabernet, den ich je weltweit probiert habe – eingeschlossen die Bordeauxs Premier Cru. Er trinkt sich schon jetzt wunderbar, wird sich aber in der Flasche über die nächsten 10 – 15 Jahre weiterentwickeln.


Nicolo Incisa della Rocchetta verkostet seinen wundervollen Sassicaia 2011

Perfekt zum jetzt trinken - 3 vorzügliche Chardonnays

In den letzten Jahren haben sich viele Leute vom Chardonnay ab- und sich anderen Rebsorten zugewandt. Ich denke, dass diese Leute der grossartigen Rebsorte eine zweite Chance geben sollten. Die folgenden drei Beispiele eignen sich hervorragend zum jetzt trinken:


Economy Class (bis zu CHF20)

Harewood Estate Chardonnay 2012 vom Great Southern, West Australia

Wunderschön ausbalanciert, mit einer frischen Säure (im äussersten Südwesten Australiens ist es kühl), reife Melone und Apfel, Biscuit- und Brioche-Noten verleihen ihm Komplexität, die durch die kurze Lagerung in französischer Eiche entsteht.

Preis CHF 20.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Business Class (CHF21-50)

Kumeu River Estate Chardonnay 2009 aus Auckland, Neuseeland

Einer der besten Chardonnays Neuseelands mit Aromen von reifen Aprikosen, honigglasierten Nüssen und einem langen Abgang. Knackig und frisch mit einer exzellenten Konzentration.

20% Reduktion von CHF35 auf CHF28/Fl

Preis CHF 28.00

Bestellen Sie diesen Wein...

First Class (>CHF50)

Neu!
Pascal Marchand Puligny Montrachet 1er Cru Champ Gain 2011, Burgunder

Von einem Rebberg, der sich gerade über dem Montrachet Grand Cru befindet, und 30-jährigen Reben, diese Wein hat eine wunderschöne Tiefe, Intensität, Frische und Mineralität zusammen mit einem langen, nussigen Abgang. Top class Burgunder zu einem sehr fairen Preis.

Preis CHF 60.00

--------------------------------------------------------------------------------


Meine Top 10 der Weinentdeckungen von 2013

Eine der angenehmsten Aufgaben als Weinhändler ist zweifellos, viele faszinierende Weinregionen besuchen zu können, Weine zu degustieren und Weinanlässe übers ganze Jahr zu geniessen. Die Weinwelt entwickelt sich ständig weiter und es ist wichtig, stets am Puls  dieser Veränderungen und Entwicklungen zu sein. In diesem Artikel möchte ich Ihnen meine 10 spannendsten Weinüberraschungen des  Jahres 2013 auflisten; Degustationen, die meine Erwartungen bei weitem überstiegen und mein Herz erfreut haben. 

10. Châteauneuf du Pape 2010

Im Januar dieses Jahres degustierte ich 18 Weine von Top-Produzenten aus dieser wunderbaren Region in der Nähe von Avignon im südlichen Rhone-Tal. 2010 war eindeutig ein superber Jahrgang mit einer reizenden Frische, Eleganz und Lebendigkeit die begleitet ist von einem breiten Spektrum an warmen roten Früchten, würzigen und herben Aromen, die typisch sind für diese Gegend. Einige der Weine sind noch ein bisschen verhalten und brauchen noch 5-10 Jahre, um ihren Zenit zu erreichen. Ich würde besonders Domaine Villeneuve Vieilles Vignes CNDP 2010 an CHF49.- empfehlen, voller Aromen von würzigen Heidekräutern, perfekt ausbalanciert und mit nachhaltigem Abgang.


9. Westaustralien - Great Southern

600 Kilometer südlich von Perth gelegen dürfte das wohl die weit entfernteste Weinregion sein. Sie unterscheidet sich komplett von den anderen Regionen Australiens: grün, kühl und ganz feucht. Sie ist die Wiege der spannendsten Chardonnays und trockenen Rieslings, die ich je erlebte. Diese Weine haben eine messerscharfe Säure, was ihnen ein extralanges Lebenspotenzial gibt. Harewood Estate Chardonnay 2012 war ein Highlight mit einer bezaubernden Intensität, einer frischen Säure, und reich an Pfirsich- und Zitrusaromen; super Wert an CHF20.-

8. Alte Chasselas

Diese Degustation von 12 alten Jahrgängen bei einem der bekanntesten Schweizer Chasselas-Produzenten war in der Tat eine Offenbarung. Ich hatte keine Ahnung, wie gut diese scheinbar einfachen, leicht zu trinkenden und oftmals uninspirierten Trauben altern können. Meine Favoriten waren ein Dézaley 1992 von der Domaine Luc Massy in Épesses – intensiv, pur, elegant, mit nur einem leichtem Alkoholgehalt von 12 %, aber einer reichen, genussvollen Komplexität – und ein Dézaley 1971 von Clos des Abbayes, Domaine de la Ville de Lausanne – ebenfalls unglaublich elegant und intensiv, harmonisch, frisch und mit Aromen von Nüssen, Vanille und goldig reifen Steinfrüchten.

7. 2007er Burgunder

Im letzten Sommer konnte ich über 70 Topweine dieses Jahrgangs degustieren. Es ist ein wunderbarer Jahrgang, den man in den nächsten 2 bis 3 Jahren trinken kann. Die Weine sind weich, elegant, sanft und frisch an charmanten süssen Erdbeer und Himbeer-Aromen. Joseph Voillot Volnay Champans 1er Cru 2007 ist mein „gute Preisleistungs“ Tipp dieses Jahrgangs – seidig, sinnlich, reif und süssfruchtig. Aber der beste aus der ganzen Palette war Gros Frères Richebourg 2007 – schön ausbalanciert, charmant und sanftmütig, aber schon komplex und mit langem Abgang – ein richtiger Burgunder!

6. Trockene 2012er Rieslings aus Deutschland

Wow! Ich war nie ein besonders grosser Liebhaber von trockenem Riesling aus Deutschland, aber der Stil und die Qualität haben sich in den letzten 5 Jahren dramatisch verbessert. 2012 war ein Super-Jahrgang für trockenen Riesling und brachte frische Weine mit sanften Steinobstaromen und einer belebenden Säure hervor. Die Weine kann man bereits jetzt trinken. Aber die Besten unter ihnen werden auch in 20, 30, vielleicht sogar in 50 Jahren oder mehr noch gut sein. Der Dönnhoff Riesling trocken Höllenpfad 2012 an CHF 35.- war einer unter den vielen Stars, mit einer exquisiten Balance von Früchten und Säure, wie sie nur die besten Deutschen Rieslinge haben. Ein wirklich feiner Wein, der auf dem heutigen Markt völlig unterbewertet ist.

5. Bordeaux 2009

Nun, die Tatsache, dass diese Weine gut sind, ist keine Überraschung. Es wurde schon so viel über diesen Jahrgang geschrieben, dass ich dazu nicht mehr viel hinzufügen kann. Als ich die besten Châteaux-Weine im November in London degustierte, war ich doch überrascht, wie zugänglich die meisten der Weine bereits sind – man kann die kleineren Weine vom linken und rechten Ufer bereits jetzt trinken. Was für wundervolle Weine, noch dazu in allen Preislagen. Wenn Sie auf der Suche nach einem guten Kauf sind, kann ich Ihnen Zweit-Weine von guten Châteaux empfehlen. Capbern Gasqueton an CHF28.- (Zweitwein von Calon Segur), Croix Beaucaillou an CHF55.- (Ducru Beaucaillou) und Pavillon Rouge an CHF158.- (Chateau Margaux) sind meine Topptipps im unteren, mittleren und gehobenen Preissegment.

4. Bordeaux 2001

Schlicht DER Bordeaux-Jahrgang für Weihnachten! Die Weine der besseren Châteaux auf beiden Uferseiten sind nun perfekt reif und zeigen eine grosse Komplexität an Aromen. Und sogar heute noch sind sie von grossem Wert - besonders im Vergleich mit den jüngeren Jahrgängen oder dem viel höher bejubelten (und teureren) 2000er. Die besten Weine von der rechten Uferseite haben den Vorteil, dass sie eine noch fruchtigere Reife, Reichhaltigkeit und Opulenz zeigen als die etwas schlankeren, verschlosseneren und strukturierteren Weine aus dem Médoc. Die Besten aus meiner Degustation der 16 grössten Namen dieses Jahrgangs waren Château Figeac (St Emilion), Église Clinet (Pomerol) und Château Haut Brion (Pessac Léognan). Ducru Beaucaillou 2001 an CHF120.- war mein liebster Wein aus dem Médoc.

3. Schweizer Weine von «Mémoire and Friends 2013»
Dieser Anlass, der jeweils Ende des Sommers in Zürich stattfindet, bietet eine ideale Möglichkeit, eine breite Auswahl der besten Schweizer Produzenten aus vielen verschiedenen Kantonen zu degustieren. Ich bin bereits ein grosser Fan einiger der populärsten Chardonnays und Pinot Noirs aus dem Bündnerland (Georg Fromm Chardonnay 2012 an CHF35.- ist ein super Beispiel). Und ich liebe die aromatischen Weissweine, besonders die Petite Arvine, aus dem Wallis (ich empfehle der Top Schweizerische Produzent des Jahres 2013: Histoire d’Enfer Petite Arvine 2011 an CHF30). Aber was mich besonders überraschte, war der überall hohe Standard auch von Weinen aus weniger bekannten Regionen wie Schaffhausen, Thurgau oder Aargau. Meine denkwürdigste Entdeckung war dabei ein dichtfruchtiger Pinot Noir mit seidigen Tanninen, der von Broger Weinbau in Thurgau nach biodynamischen Richtlinien ausgebaut wurde. Aber auch die frischen und sehr fruchtigen Weissweine von der Hedinger Sunneberg Kellerei in Schaffhausen haben mich begeistert. Erst recht die bezaubernd mineralischen eleganten und lebendigen Chardonnays und Pinot Noirs von Litwan Wein im Aargau (ebenfalls aus biodynamischem Anbau)  – ein «Wein-Stern» von der Zukunft.

2. Weine von alten Rebstöcken aus dem Barossa Valley in Südaustralien

Meine wohl eindrücklichste Degustation dieses Jahres fand im Château Tanunda im Barossa Valley statt, wo wir uns mit einer Auswahl von mindestens 20 Shiraz‘ befassten, die von über hundertjährigen Rebstöcken stammten. Die Barossa-Gegend hat einige der ältesten Weinberge der Welt, da sie nie von der Reblaus-Krankheit heimgesucht wurde, die so viele Weinberge in Europa im späten 19. Jahrhundert zerstört hatte. Ich bin heute mehr denn je davon überzeugt, dass alte Rebstöcke das Potenzial haben, wirklich grossartige Weine zu machen. Noch nie hatte ich solch seidig-weiche, würzige und konzentrierte Shiraz degustiert, und noch immer mit einer bemerkenswerten frischen Säure. Diese Weine erinnerten mich an die opulenten roten Burgunder von Vosne Romanée, so seidig waren sie, weich und charmant. Meine unbestrittenen Highlights waren Henschke ‘s Mount Edelstone Shiraz 2009 an CHF130.- aus 101 Jahre alten Weinreben – und der Schild Estate Moorooroo Shiraz 2008/9 an CHF80.- aus über 165 Jahre alten Reben. (Hinweis – Ich bin der Importer dieses Weines)

1.  Rote Burgunder 2012
Ich ging Ende November nach Dijon ohne grosse Erwartungen. Ich las, dass dieser Jahrgang von der Quantität her sehr klein, aber die Qualität dennoch gut sei. Nachdem ich innerhalb von vier Tagen 15 der besten Produzenten der Region besucht hatte, kehrte ich jedenfalls mit der Überzeugung zurück, dass 2012 ein fantastischer Jahrgang für rote Burgunder ist, besonders in der Côte de Nuits. Die besten Weine weisen vielschichtige Aromen von süssen Kirschfrüchten, eine bemerkenswerte Dichte und Tiefe („gras“ sagen die Burgunder) auf und werden unterstützt von einer belebenden frischen Säure, ähnlich wie 2010, aber schon heute zugänglicher. Meine persönlichen Favoriten sind die Domaine Hudellot-Noellat aus Chambolle Musigny, Domaine Rossignol Trapet aus Gevrey Chambertin und Domaine Anne Gros aus Vosne Romanée. Ich kann Ihnen jeden Wein aus diesen Domaines von diesem Jahrgang  wärmstens empfehlen  - falls Sie das Glück haben, einen davon zu finden!

--------------------------------------------------------------------------------


Persönliche Tipps für den Sommer - was empfiehlt sich jetzt?

Von den vielen Weinen, die ich in den letzten paar Wochen verkostet habe, sind mir die folgenden als besonders schmackhaft in Erinnerung geblieben. Sie sollten auch dann perfekt sein, wenn/falls wärmeres Sommerwetter endlich kommt:

Weissweine

Neuer Jahrgang!
Dog Point Sauvignon Blanc 2012, Marlborough, New Zealand

Der neue Jahrgang dieses grossen Sauvignon Blanc ist bereits der Beste und das will was heissen! Die intensiven Grapefruit Aromen und die schöne frische Säure machen ihn einfach zum idealen Sommer Aperitif. Oder, wenn Sie die Aromen noch besser herausschmecken wollen, trinken sie ihn gemeinsam mit der vom Winzer persönlich vorgeschlagenen und bevorzugten Speise - werfen Sie einen Blick auf die neue Wine and Food Matching Section auf unserer Website.

Preis CHF 25.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Neu!
Zind Humbrecht Pinot Gris 2011, Alsace, France

Ich liebe Olivier Humbrecht's Weine und seine neue Jahrgangs-Weinprobe, welche alljährlich im März im Elsass stattfindet, ist eine der ganz wenigen Produzenten Verkostungen bei der ich sicherstelle, dass ich sie jedes Jahr besuche. Für mich ist er The Master Pinot Gris Winzer der Welt, und dieser Wein zu diesem Preis ist ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Schöne, nussige Fülle, Noten von Honig und Gewürzen, ein Hauch von Melone- und Ananas-Frucht - wie könnte jemand das nicht mögen?

Preis CHF 25.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Neu!
Kumeu River Estate Chardonnay 2009, Auckland, New Zealand

Soeben aus Auckland eingetroffen, sind Kumeu River New Zealand's renommierteste Chardonnay Produzenten. Es ist ihr "Dorf" Wein, aber er hat eine so perfekte Balance zwischen knackiger Säure, warmer Mango- und Birnen-Frucht, sanft eingebundenen Karamell- und Vanillearomen aus der Reifung in den Burgunderfässern, dass man ihn gut und gerne für einen guten Premier Cru halten könnte.

Preis CHF 35.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Rosé-Weine

Neu!
Weingut Florin Schiller Rosé 2012, Stein am Rhein, Switzerland

Es ist wirklich bald Sommer, und der frische, trockene, fruchtige und unkomplizierte Rosé ist genau das, was Sie brauchen um nach der Arbeit zu entspannen. Ich mag diesen Wein und die Geschichte dahinter. "Schiller" ist ein einzigartiger Schweizer Wein-Stil mit Ursprung in der Bündner Herrschaft. Es ist eine Mischung aus roten und weissen Trauben, die im gleichen Weinberg zusammen angebaut und vermischt werden.

Preis CHF 20.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Rotweine

Jean Foillard Morgon Côte du Py 2010, Beaujolais, France

Beaujolais leidet immer noch unter einem völligen Mangel an Glaubwürdigkeit aufgrund der Gallonen an Beaujolais Nouveau die den Markt in den letzten 30 Jahren überschwemmten. Was bedauerlicherweise vergessen geht ist, dass aus alten Reben auf den besten Terroirs von Morgon, Fleurie und Moulin à Vent gewachsen, einige fantastische Gamays produziert werden. Dieser ist mein Favorit. Hergestellt aus 70 Jahre alten Reben von einem wahren "man of the soil" ist dieser Wein randvoll mit tiefer, dunkler Kirsche, sinnlich und weich, aber dennoch wunderbar frisch und elegant zugleich. Nur ein Top-Terroir während eines grossen Jahrgangs, was 2010 sicherlich war, kann ein Beaujolais dieses Kalibers produzieren.

Preis CHF 35.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Neu!
Binet Jacquet Faugères Tradition 2011, Faugères, South West France

Lebendige Frische, randvoll mit Kräuter-, Gewürz- und den so typischen "Garrigue-"Aromen aus Südfrankreich, sollte dieser wahre mediterrane Rote nicht verpasst werden. Perfekt zu Salaten mit Oliven und Tomaten, Lammkoteletts vom Grill garniert mit Thymian oder Rosmarin, oder einem würzigen Pasta Gericht.

Preis CHF 19.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Neuer Jahrgang!
Felton Road Pinot Noir 2011, Central Otago, New Zealand

Ob Sie ein Pinot-Liebhaber sind oder nicht, dieses schöne Beispiel von einem Pinot aus den südlichsten Weinbergen der Welt wird Sie verzaubern. Dies ist ein Wein, den Wein-Autoren als "feminin" beschreiben würden. Süsse, rote Kirschen, tanzende Säure, Eleganz und Frische. Er hat ein wenig mehr Gewicht als rote Burgunder, und ein gleichzeitig ein bisschen mehr Alkohol und Kraft. Ich denke, ich mag das an einer Frau!

Preis CHF 50.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Neuer Jahrgang!
D’Arenberg Dead Arm Shiraz 2009, MacLaren Vale, South Australia

Vielleicht nicht der naheliegendste Wein für warmes Wetter; er ist reich an Wärme, Frucht und Alkohol. Sicherlich aber ist er perfekt für den gehobenen Grill Abend. D'Arenberg's Flaggschiff Shiraz ist eine Schönheit, ein Monster, der Wein für alle, die grosse, robuste und kräftige rote Aussie's lieben. Aber wenn Sie ihn nicht jetzt trinken wollen, keine Sorgen, er lagert hervorragend noch 10-15 Jahre ...

Preis CHF 49.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Empfehlenswerter Rotwein

Kalleske Pirathon Shiraz 2010,
Barossa Valley, South Australia

Viele Leute gehen davon aus, dass die Jahrgänge in den wärmeren Ländern der Neuen Welt immer gleichbleibend sind. Dass sie in Stil und Qualität von einem Jahr zum anderen konstant bleiben. Dem ist absolut nicht so! 2010 war jedoch qualitativ gemeinsam mit 2002 und 1998 ein wirklich toller Jahrgang in Südaustralien. Es gab während der Vegetationsperiode viel Wärme aber dennoch nie zu viel. Zum richtigen Zeitpunkt genug kühles Wetter und Regen um dem Wein Frische und Balance zu geben.

Dieser Shiraz besitzt zwar die typischen Früchtebrot- und Milchschokolade-Aromen des Barossa in Hülle und Fülle, aber auch Frische und Vitalität die ihn so wunderbar trinkbar machen. Er ist gross in Körper und Alkohol, aber nicht zu gross, hat sanfte, nie zu offensichtliche Vanille-/Eichenaromen. Dieser Wein, aus bis zu 80 Jahre alten Busch Reben, wird biodynamisch mit minimalem Einsatz von Chemikalien im Weinberg oder Weingut angebaut. Er schmeichelt auch dem verwöhnten Gaumen und ist seinen Preis wert. Ein nahezu perfektes Beispiel für einen Barossa Shiraz aus einem grossen Jahrgang. Man sollte ein Case im Keller haben, er lässt sich problemlos für weitere 5-7 Jahre lagern.

Preis CHF 35.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Empfehlenswerter Weisswein

Domaine d’Orfeuilles Dry Vouvray 2010
Loire Valley, France

Vielleicht ist es im Moment nicht das wärmste Weisswein Wetter. Wenn Ihnen aber der Sinn nach etwas anderem, erfrischendem, mit nur einem Hauch von Süsse um der Säure von grünem Apfel entgegenzuwirken steht, dann ist dies der Wein für Sie! Hergestellt aus langlebigen Chenin Blanc Traube, die man dieser Tage mehr mit Südafrika als ihrer eigentlichen Heimat entlang der Loire in Verbindung bringt, hat der Wein eine wirklich 'steinige' Mineralität aus den weissen Feuersteinböden, auf denen die Reben wachsen. Perfekt mit Meeresfrüchten oder auch nur so, hat dieser Weisse ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und war bei allen unseren Tastings sehr populär.

Preis CHF 18.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Februar/März 2013

Empfehlenswerter Weisswein

Domaine Francois Villard
Condrieu Deponcins 2009
Nördliches Rhonetal, Frankreich

Condrieu ist eine kleine Region/ Gemeine/ kontrollierte Herkunftsbezeichnung südlich von Valence im Norden des Rhonetals und einzigartig, da es in dieser Rotwein-dominierten Region Frankreichs nur Weisswein produziert. In der granitreichen und unversöhnlichen Erde wird die Rebsorte Viognier angebaut und die Weine sind umwerfend. In Condrieu hat der Viognier eine dezente Note von Pfirsich und Aprikosen mit einem eleganten, mineralischen, zurückhaltenden Geschmack und erreichte so seinen Höhepunkt. Zur gleichen Zeit hat aber der reiche Jahrgang 2009 dazu geführt, dass die Frucht im Mund explosiver ist als normal und mit perfekt harmonisierenden Eichen/Holznoten ergänzt. Wenn Sie sich immer gefragt haben, wie das Condrieu schmecken sollte, dieser Wein zeigt es Ihnen. Wenn Sie gerne etwas Ungewöhnliches probieren möchten, bietet Ihnen dieser Wein die Möglichkeit. Oder wenn Ihnen dieser Condrieu etwas zu teuer ist, dann probieren Sie seinen kleinen Bruder – auch aus unserem Sortiment und ebenfalls von Francois Villard produziert – Les Contours de Deponcins 2009 für CHF29/Fl. Dies ist ein ausgezeichneter «Baby-Condrieu» zum halben Preis!

Preis CHF 60.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Empfehlenswerter Rotwein

Domaine Jean Foillard
Morgon Côte de Py 2009
Beaujolais, France

Das ist einfach der beste Beaujolais, den wir degustieren durften! Er wird von sehr alten Reben produziert, die in bester Granit-Erde in einer Sub-Region von Morgon wachsen. Er hat eine süsse Fruchtnote von Schwarzkirschen, eine reizend ausgewogene Säure mit etwas Frische und im Mund das wohl seidigste, abgerundetste Geschmackserlebnis, das man sich vorstellen kann. Sie werden keine Eichennote schmecken und das, obwohl der Wein für ungefähr ein Jahr im Eichenfass gelagert wurde – nur Schichten von herrlich reiner, reifer, unverfälschter Frucht. Wenn dies ein Wein aus dem Burgund wäre, würde er mit seinem weiblichen Charm und seiner wundervollen Sinnlichkeit mit einem premier cru Musigny konkurrieren können! Begrenzter Bestand.

Price CHF 32.00

Bestellen Sie diesen Wein...

--------------------------------------------------------------------------------

Previous recommendations

September 2011

Recommended white

Zind Humbrecht
Riesling Clos Windsbuhl 2008, Alsace, France

This was in our opinion Olivier Humbrecht’s most successful Riesling in 2008, a vintage full of freshness and acidity in which he produced wonderful whites across the board.

It is just starting to gain a slightly deeper straw yellow colour now and on the nose and palate is really beginning to open out, showing an amazing array of flavours. The acidity underpinning the wine is fine and intense and will allow it to develop beautifully for 15 more years without problem. But leave it an hour or so after opening and this will allow the lime, peach and subtle petrol aromas to come to the fore. This is a dry Riesling from Alsace, not sweet in German style, and has medium to full body. It is a delight on its own, or ideal with green salad, fish, or if you’re feeling more adventurous a mildly spicy Thai green curry.

Price CHF 65.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Recommended Red

Domaine Léon Barral
Tradition 2008, Faugères, Southern France

As the Summer finally draws to a close and fresher Autumnal temperatures return, this is the perfect time to be drinking this wine, one of our favourite French reds. Léon Barral is a master of making wine which reflects perfectly the sights and scents of his garrigue-scented vineyards on the rugged hills about 30 km north of the Mediterranean in South West France.
The 2008 vintage in this warm part of France was relatively cool and fresh, giving the wine lifted fruit flavours and a fresh and lively acidity to balance its rustic tannins. It is fairly full in body, and packed with flavours unique to the region – game, spice and herbs complement pure red berry fruits. His old vines tended in the most natural way provide the ultimate expression of the Carignan, Syrah and Grenache grapes so typical of this area.

Price CHF 23.00

Bestellen Sie diesen Wein...

--------------------------------------------------------------------------------

Frühere Empfehlungen

September 2011

Empfehlenswerter Weisswein

Matetic Corralillo Chardonnay 2009,
Casablanca Valley, Chile

Ich degustierte diesen Wein an einem dieser eisigen Tage (-15 Grad) anfangs Februar und – offen gesagt – erwartete ich nicht viel von einem bescheidenen 17 Franken Chardonnay aus Chile. Man sollte ein Buch schliesslich auch nicht nur nach seinem Umschlag beurteilen: Das ist ein spritziger, frischer, sanft gereifter, fruchtiger Weisswein mit sehr überraschender Struktur, Volumen und Komplexität in dieser Preisklasse. Er hat einen kaum wahrnehmbaren Hauch von französischer Eiche, die das Bouquet verstärkt. Zu diesem Preis habe ich in den letzten Jahren keinen besseren Chardonnay probiert und schon gar nicht einer der biodynamisch angebaut wurde wie dieser.

Preis CHF 17.00

Bestellen Sie diesen Wein...

Empfehlenswerter Rotwein

Chateau Carignan Cuvée Prima 2009,
1ères Côtes de Bordeaux, France

Sie haben bestimmt schon viele begeisterte Presseberichte zum Bordeaux-Jahrgang 2009 gelesen. Ja, es ist wohl verdient, 2009 ist ein herrlich reifer und fruchtiger Jahrgang in Bordeaux und in ganz Frankreich. Es wurden gut strukturierte Rote produziert, die bereits erhältlich sind, aber welche je nach Herkunft bestimmt noch nachreifen werden.

Dieser 100% Merlot aus dem Südosten von Bordeaux ist ein hervorragendes Beispiel des alten Sprichwortes: ‘Es ist nicht nötig, den teuersten Wein eines herausragenden Jahrganges zu kaufen.’ Er hat eine grosse Persönlichkeit, wunderschöne Eleganz und perfekt integrierte süsse schwarze Fruch mit einer feinen Note von Vanille und Eiche. Es ist echt jetzt bereits ein Vergnügen, diesen Wein zu trinken, was man selten von einem zweineinhalb-jährigen Bordeaux behaupten kann. Es ist sicher eine Kombination des Jahrganges und der Tatsache, dass die Merlot Traube immer weicher, runder und gefälliger ist als der tanninhaltige Cabernet Sauvignon. Kaufen Sie diesen Wein kistenweise – Sie werden nicht entäuscht sein!

Preis CHF 25.00

Bestellen Sie diesen Wein...

--------------------------------------------------------------------------------

Frühere Empfehlungen

Oktober 2012

Real Wines,   Im Junker 8,   8143 Stallikon,   Tel. +41 43 466 08 90     Fax. +41 43 466 08 89